Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Peter Gross
  • Zugriffe: 3012

Bericht 1. Spieltag 2018

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Licht und Schatten zum Saisonauftakt bei den Mannschaften des TCS.

 

 

Damen 50

die Damen 50 haben ihr erstes Spiel nach dem Aufstieg in die Staffelliga souverän beim Auswärtsspiel bei der TA TSV Hirschau mit 5:1 gewonnen. Bereits nach den Einzeln stand es 3:1, nachdem Gerlinde Binnig mit 6:2, 6:0  Uschi Hartel mit 6:2, 6:3 und Ellen Hess mit 6:0, 6:0 ihren Gegnerinnen keine Chance ließen. Lediglich Edeltraud Knebel hatte nicht ihren besten Tag und hat ihr Einzel mit 2:6, 3:6 verloren.

Bei den Doppeln wurde dann alles ganz schnell klar gemacht, da Gerlinde Binnig/Ursel Gross mit 6:1, 6:3 und Uschi Hartel/Ute Schmid mit 6:0, 6:0 locker gewinnen konnten, so dass es am Ende zu einem klaren 5:1 Auswärtserfolg gekommen ist.

Mit dieser Leistung lässt es sich auch beruhigt in die weiteren Begegnungen gehen.

Damen 50 - Einzel

Im Einzel: Uschi Hartel, Gerlinde Binnig, Ellen Hess, Edeltraud Knebel

Damen 50 - Doppel

Im Doppel: Gerlinde Binnig, Uschi Hartel, Ursel Gross, Ute Schmid

 

Herren 60

beim Auswärtsspiel bei der SPG Dunningen/Zimmern-Horgen wurde knapp mit 4:5 verloren. Durch den Krankheitsbedingten Ausfall des besten Punktgesammlers der letzten Saison Paolo Fanelli, muste man Ersatzgeschwächt antreten. Nach den Einzeln stand es 3:3. Nach Siegen von Reiner Engeser (6:1, 6:2), Klaus Wiemers (1:6, 7:6, 10:7) und Rainer Hartel (7:5, 1:6, 10:7) stand es zwischenzeitlich 3:0. Leider wurden dann aber die restlichen Einzel verloren, wobei Christian Majowski (1:6, 2:6), Peter Gross (1:6, 4:6) und Donato Fanelli (4:6, 2:6) relativ chancenlos waren. Somit mussten die Doppel entscheiden. Das Einzerdoppel Engeser/Gross hatte keine Chance beim klaren 1:6, 1:6. Majowski/Wiemers machten es besser und konnten mit 6:4, 6:4 siegen, so dass es nun auf das Dreierdoppel Fanelli/Hartel ankam. Nach hartem und zähem Kampf mussten sie sich mit 3:6, 6:7 geschlagen geben, so dass am Ende die 4:5 Niederlage zustandegekommen ist.

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.