Jubiläum
A+ A A-

Termine

  • Kategorie: Mannschaften
  • Geschrieben von Peter Gross
  • Zugriffe: 1218

Bericht 7. Spieltag 2019

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Damen 50 beenden Runde mit einem Heimsieg - Herren 60 verlieren zum Abschluss erneut ersatzgeschwächt

 

Herren 60

Leider mussten die Herren 60 ersatzgeschwächt zum letzten Spiel in Schopfloch antreten.
Nach den Einzeln stand es bereits 2:4, da zwar Peter Gross (6:2 6:0) und Thomas Cramer (6:2 6:2) ihre Spiele sehr eindeutig gewinnen konnten.
Leider musste Rainer Hartel beim Stand von 0:2 wegen einer Muskelverletzung aufgeben.
Christian Majowski (2:6 6:3 4:10) und auch Peter Botta (2:6 6:1 4:10) mussten sich jeweils erst im Match-Tiebreak geschlagen geben.
Lediglich Klaus Wiemers hatte beim 2:6 3:6 keine Chance.
Mit etwas mehr Glück hätte das Ergebnis nach den Einzeln besser ausfallen können.
Durch die Verletzung von Rainer Hartel konnte ein Doppel nicht gespielt werden, so dass dadurch der Sieg für Schopfloch bereits feststand.
Peter Gross/Klaus Wiemers (4:6 6:3 10:8) konnten sich dank der besseren Nervenstärke durchsetzen.
Christian Majowski/Peter Botto hatten beim 1:6 1:6 keine Chance.
Am Schluss stand das Endergebnis mit 3:6 fest.
Somit wurde die Runde mit nur einem Sieg abgeschlossen, was jedoch auch auf die dünne Spielerdecke zurückzuführen ist.
Es muss nun überlegt werden, ob im nächsten Jahr noch eine 6er Mannschaft gemeldet werden kann.

Damen 50

Auch im letzten Verbandsspiel gaben sich die Damen 50 keine Blöse und besiegten im Heimspiel die Gegnerinnen von Altdorf mit 4:2, was letztendlich zu einem hervorragenden 2. Platz in der Verbandsstaffel gereicht hat.
Gerlinde Binnig (6:2 6:3), Traudel Knebel (6:0 6:0) und Ellen Hess (6:1 6:0) ließen ihren Gegnerinnen keine Chance.
Nur Uschi Hartel kam mit der unorthodoxen Spielweise nicht zurecht und musste sich mit 6:7 1:6 geschlagen geben.
Somit musste noch 1 Doppel gewonnen werden. Ursel Gross/Ellen Hess konnten sich dank ihrer cleveren Spielweise mit 6:3 7:6 durchsetzen.
Eng war es auch bei Traudel Knebel/Ute Schmid, die  knapp mit 3:6 und 6:7 verloren haben.
Somit stand der Tagessieg mit 4:2 fest.
Nachdem die Damen 50 in den letzten 3 Jahren 3 mal aufgestiegen sind haben sie sich nun in der Verbandsstaffel etabliert. Man darf gespannt sein wie sich diese Erfolgsgeschichte in nächsten Jahr fortsetzen wird.

damen 50 2019

von links nach rechts Traudel Knebel, Uschi Hartel, Ursel Gross, Ellen Hess, Ute Schmid, Gerlinde Binnig, es fehlt: Doris Kleinlogel

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or

Copyright © 2018 TC Schramberg e.V.